BMW Ansaugbrücke reinigen & Adaptionen reset

Versottung

Folgende spürbaren Auswirkungen kann eine Versottung zur Folge haben:

-Unrunder Motorlauf.
-Motor ruckelt.
-Motor hat keine Leistung.
-Im Motorsteuergerät können verschiedene Fehler gespeichert sein.


VORABTEST ISTA FÜR: N47 / N57 / B37 / B47 / B57

Antrieb – Diesel Elektronik – Luftmassensystem – Versottung Ansaugkanäle
Wird von diesem eine Verkokung erkannt, so ist die Reinigung der Ansaugleitung (Sammler für Ansaugluft) sowie der Einlasskanäle im Zylinderkopf  durchzuführen.

VORABTEST ISTA FÜR: M47 und M57

Antrieb – Diesel Elektronik – Luftmassensystem – Drallklappen
Hierbei ist durch Sichtprüfung auf schnelles und vollständiges Schließen der Drallklappen zu achten!
Schließen die Drallklappen nur langsam oder unvollständig, so ist das ein Indiz für Verkokung.
Sind keine Drallklappen verbaut, so kann eine mögliche Verkokung nur durch eine Sichtprüfung an der Sauganlage festgestellt werden.
Im Falle einer Verkokung ist die Reinigung der Ansaugleitung (Sammler für Ansaugluft) sowie der Einlasskanäle im Zylinderkopf  durchzuführen.

Sonderfall MINI-Modelle R5x und R6x mit Triebwerk N47C bis Produktion 09/2015:
Beim N47C kann es durch die oben genannten Ursachen in WENIGEN Fällen zum erhöhten Eintrag von Ölnebel im Ansaugtrakt und dadurch auch zusätzlich zu schwergängigen Einlassventilen führen.

Reinigung der Ansaugleitung (Sammler für Ansaugluft)
sowie der Einlasskanäle- und Ventile im Zylinderkopf (M47, M57, N47, N57) durchzuführen.

Zusätzlich ist ein Tausch der Zylinderkopf-Haube (nur bei MINI-Modellen R5x und R6x mit
Triebwerk N47C bis Produktion 09/2015 !) mit geändertem Ölabscheider (TN11 12 8 589 943) 
vorzunehmen. 
Der geänderte Ölabscheider in der Zylinderkopf-Haube verhindert vermehrten Öleintrag in
den Ansaugtrakt.

Mithilfe der folgenden drei Funktionstests kann der Ansaugbereich auf eine Versottung geprüft werden:

  • Funktionstest Drehzahlschwankungen.

    Die Drehzahl wird automatisch stufenweise erhöht. Wenn der Ansaugbereich versottet ist, verschlechtert sich die Luftzufuhr und damit die Verbrennung, was zu einer schlechten Laufruhe führt. Der Effekt ist umso stärker spürbar, je höher die Drehzahl ist. Auf die Laufruhe im Leerlaufbereich dagegen wirkt sich ein versotteter Ansaugbereich nicht aus.

  • Funktionstest Luftmassenabweichungen.

    Durch die Querschnittsreduzierung des Ansaugbereichs wird die Berechnung des Luftmassenstroms, die im Motorsteuergerät läuft, verfälscht. Mithilfe des Funktionstests Luftmassenmesser kann die daraus resultierende Abweichung zwischen gemessener Luftmasse und berechneter Luftmasse festgestellt werden. Wenn der Ansaugbereich versottet ist, fällt die gemessene Luftmasse unter den berechneten Wert. Der Effekt ist umso stärker, je höher die Drehzahl ist.

  • Funktionstest Drallklappen

    Drallklappen sind bei folgenden Motorvarianten nicht verbaut:

    • N47 im MINI mit den Abgasnormen Euro 3, Euro 4 oder Euro 5.
    • Alle N47 mit unterer Leistungsklasse.
    • M57 325d 197ps

    Wenn der Ansaugbereich versottet ist, verschlechtert sich das dynamische Verhalten der Drallklappen. Vor allem das Schließen der Drallklappen, kurz bevor der geschlossene Zustand erreicht ist, verlangsamt sich merklich. Im Funktionstest wird das dadurch sichtbar, dass die Position der Drallklappen dem Ansteuerungswert nur verzögert folgt.

Ansaugbrücke und alle dazugehörigen Teile sauber machen danach diese Adaptionen abarbeiten!
Kann sein das bei M47/M57 die Optionen anders heißen oder nicht vorhanden sind, dann müsst ihr es auch nicht machen!

ISTA

Fahrzeugbehandlung ->Servicefunktionen ->
Antrieb -> Diesel Elektronik DDEx (x für Nummer) -> Adaptionen zurücksetzen
+Kraftstoffsystem
+Luftmassensystem

Fahrzeugbehandlung ->Servicefunktionen ->
Antrieb -> Diesel Elektronik DDEx (x für Nummer) -> Korrekturwerte Injektoren zurücksetzten

— Auto danach einschlafen lassen und anschließend Starten und warm laufen lassen! — Danach folgendes:

Fahrzeugbehandlung -> Fehlersuche -> Funktionsstruktur ->>
Antrieb -> Diesel Elektronik DDEx (x für Nummer) -> Luftmassensystem:
 +Drallklappen/Drallklappensteller
 +Ladedruckregelung/Ladedrucksensor

 

 

INFOS


Adaption Drallklappensteller

Für den elektrischen Drallklappensteller wird ein Adaptionswert im DDE-Steuergerät gespeichert. Dieser Adaptionswert beschreibt die Position des Endanschlags des Drallklappenstellers.

Anwendung

Die Servicefunktion Adaption Drallklappensteller muss durchgeführt werden, wenn der Drallklappensteller erneuert oder gereinigt wird (VERKOKUNG). Die Servicefunktion muss vor dem Erneuern oder reinigen des Drallklappenstellers durchgeführt werden. Mit der Durchführung der Servicefunktion wird der Adaptionswert gelöscht. Nach dem Einbau des neuen Drallklappenstellers wird der neue Wert gelernt und in der DDE gespeichert.


Adaption Luftmassenmesser

Der Luftmassenmesser ist im Betrieb Einflüssen wie Verschmutzung und Alterung ausgesetzt. Diese Einflüsse verursachen Abweichungen der Kennlinie vom Sollzustand, was Symptome wie Leistungsmangel oder Schwarzrauch verursacht. Um die Auswirkungen dieser Problematik zu verhindern, wurde die Luftmassenmesser-Adaption eingeführt.

Die Luftmassenmesser-Adaption wird vom DDE-Steuergerät in zwei Betriebspunkten durchgeführt: im Leerlauf und unter Last in einem Betriebsbereich, der wie folgt definiert ist:

Motordrehzahl = 1700-3000 1/min

Ladedruck = 1100-2800 mbar

Geschwindigkeit = 90-160 km/h

Änderung Ansauglufttemperatur < 2 °C/s

Verzögerungszeit = 3 s

Ablauf der Adaption in jedem dieser Betriebspunkte:

Die Luftmassenmesser-Adaption berechnet aus verschiedenen Betriebsdaten des Motors die Luftmasse, die der Motor theoretisch durchsetzen muss. Dieser Wert wird im DDE-Steuergerät verglichen mit dem Wert, den der Luftmassenmesser misst.

Wenn das DDE-Steuergerät dabei eine Abweichung des gemessenen Werts von über ± 8 % feststellt, wird die Abweichung im Steuergerät als Adaptionswert gespeichert. Da die Adaption in zwei Betriebspunkten durchgeführt wird, gibt es zwei Adaptionswerte.

Diese Adaptionswerte ermöglichen dem Steuergerät, die gemessenen Werte für die weitere Verwendung in den entsprechenden Funktionen zu korrigieren.

Anwendung

Die Servicefunktion Adaption Luftmassenmesser muss durchgeführt werden, wenn der Luftmassenmesser erneuert wurde. Dabei werden die gespeicherten Korrekturfaktoren auf 0 zurückgesetzt.