S55 Öl Thermosat Mod

Mein Erfahrungsbericht mit dem S55 Thermostat am N54 mit OEM Ölkühler.

Erfahrungsbericht von Andy Man

Vorab, ich bin sehr zufrieden und kann es nur empfehlen!

Also ich habe das S55 Thermostat gleich ausgetauscht als ich Mitte 2020 die Dichtung vom Ölfilter Gehäuse tauschen musste.

Das S55 Thermostat verhält sich in etwa wie das Originale vom N54 während des warm Fahrens. Es macht schon bei ca. 85 Grad auf anstatt bei ca. 100-105 Grad und es lässt bedeutend mehr Öl durch fliesen.

Im Sommer habe ich es an einigen heißen Tagen und sehr zügiger Fahrt bis um die 120 Grad bekommen wo das Originale schon um die 130-140 Grad verursacht hätte. Wenn man natürlich länger auf der Autobahn wie ein blöder Stiefelt, dann kann man sicherlich auch über 120 Grad kommen. Sobald man dann wieder auf konstante Geschwindigkeit zwischen 120-140 km/h fährt, verringert sich die Öl Temperatur innerhalb von wenigen Kilometern.

Im Winter habe ich bei -3 bis -5 Grad festgestellt das es natürlich bei der regulären Temperatur aufmacht (warm fahr Phase) und dann auf der Landstraße und Autobahn bei ca. 100 Grad einpendelt. Als ich zwischen durch auch etwas schneller gefahren bin (170 km/h aufwärts), ist die Öl Temperatur auf 110-115 Grad gewandert und als ich wieder um die 130 km/h gefahren bin, hat es sich innerhalb von wenigen Kilometern wieder bei ca. 100 Grad eingependelt.

EDIT: 2021-02-12: Heute auf der Autobahn bei -7 Grad ist die Öl Temperatur fast konstant zwischen 90-95 grad geblieben (Durchschnittlich bei ca 130km/h).

Erfahrungen auf der Rennstrecke habe ich leider keine, dafür bin ich etwas Pass Straße gefahren (im Oktober bei ca. 10-15 Grad außen Temperatur) und da hat es sich verhalten wie im Sommer.

Meine Persönliche Meinung ist, ich würde nie so ein 0815 Thermostat Mod verbauen oder empfehlen, es dauert halt einfach unnötig länger bis der Motor auf Betriebstemperatur ist.

Und wie auf den Fotos zu sehen, man stellt an sich keinen Unterschied fest, außer man schaut genauer hin und erkennt den kleinen optischen Unterschied.

Und ich fahre 5W40 Motoröl, bevor die frage noch aufkommt.

So und für die wo mal wieder zu Blöd sind den ETK zu benutzen, bin ich mal wieder Sozial und liste es für euch auf:

11427850293 – 1x S55 Thermostat
OEM F80 F80N F82 F83 Ölfilter-Thermostatgehäuse M 11427850293 * 

 

11428637820 – 1x Dichtung Ölthermostat
1 Satz Ölfiltergehäusedichtung, 11428637821 11428637820 Motorölfiltergehäusedichtungssatz * 

 

17222245358 – 2x Dichtung Ölleitungen an Thermostat
BMW Gearbox Engine Oil Cooler Pipe Seal O-Ring 2245358 17222245358 * 

07129906569 – 1x Schraube 6×65 Innensechskant (Inbus), um die Ölleitungen ans Thermostat zu befestigen
FASTON® Zylinderschrauben mit Innensechskant M6x65 Edelstahl A2 V2A (4 Stück) Zylinderkopfschrauben DIN 912 Zylinderkopf Schrauben Innensechskantschraube rostfrei *  (BMW Original ISA Schraube HIER)

 

+1x M6 Selbstsichernde Mutter
Sicherungsmuttern (Standard Ausführung) - M6 - (50 Stück) - DIN 985 / ISO 10511 - Stoppmuttern - Edelstahl A2 (V2A) - SC985 | SC-Normteile * 

 

+ 2x Beilag Scheibe für M6 Schrauben
860 Stück Flache Unterlegscheiben 304 Edelstahl Beilagscheiben Sortiment Kit Flach und Sicherungsscheiben 9 Größen M2 M2.5 M3 M4 M5 M6 M8 M10 M12 Scheiben Set * 

(Links benutzen oder bei Leebman24 kaufen)

Die drei Schrauben um das Thermostat an das Ölfilter Gehäuse können übernommen werden, ich werde die auch noch austauschen das es cleaner aussieht.
Die Montage ist ganz Regulär wie BMW es vorschreibt. Die zusätzliche Mutter und Beilag Scheiben verwenden um die Ölleitungen an das Thermostat fest zu ziehen, da die Leitungen vom S55 Thermostat von Oben angezogen wird, somit müsst ihr die Leitungen von unten kontern.

 

 

Für die N55 Fahrer:

Ich habe mit meinem Nachbarn darüber gesprochen und er fährt einen 2015er M235i und nach vergleichen der Nummern sollte das auch passen, trotzdem Garantiere ich es nicht zu 100%.
Ich hoffe mein Bericht ist für viele hilfreich und das die wo es sich umbauen genauso zufrieden sind wie ich.

Fertig