Prüfen und justieren des Elektrischer Wastegate-Ventil-Steller

Prüfen und justieren der Grundeinstellung des Wastegate-Gestänges nur mit Diagnose möglich.

BEISPIEL B48 Motor

ISTA Diagnosepfad: Servicefunktionen -> Antrieb -> Motor Elektronik -> Abgleichprogramme -> Wastegate-Gestänge einstellen.

Achtung!

Kontern der Einstellmutter (2) und der Befestigungsmutter (1) ist nur unter Verwendung von zwei Gabelschlüsseln zulässig.

Bei Verwendung von nur einem Gabelschlüssel besteht Beschädigungsgefahr des elektrischen Stellantriebs.

Hinweis:

Verstellweg verkürzen (-).

Verstellweg verlängern (+).

Zur sicheren Einstellung des Verstellwegs muss die Einstellmutter mit einem Farbstrich markiert werden.

Eine volle Umdrehung der Einstellmutter entspricht 0,75 mm Verstellweg.

Beispiel 1:

Über die Diagnosefunktion ermittelter Istwert: +0,75 mm.

Erforderliche Korrektur: +0,75 mm: 0,75 mm = +1,0 Umdrehungen.

Einstellmutter (2) in Plus-Richtung um 1,0 Umdrehungen verstellen und anschließend Befestigungsmutter (1) kontern.

Anziehdrehmoment Mutter nur unter Verwendung eines zweiten Gabelschlüssels (zum Gegenhalten) festziehen. 6±0,3 Nm

Beispiel 2:

Über die Diagnosefunktion ermittelter Istwert: -1,5 mm.

Erforderliche Korrektur: -1,5 mm: 0,75 mm -2 Umdrehungen.

Einstellmutter (2) in Minus-Richtung um 2 Umdrehungen verstellen und anschließend Befestigungsmutter (1) kontern.

Anziehdrehmoment Mutter nur unter Verwendung eines zweiten Gabelschlüssels (zum Gegenhalten) festziehen. 6±0,3 Nm

Grundeinstellung erneut mit Diagnose überprüfen.

Prüfen, dass das Wastegate-Ventil Gestänge kein Spiel hat.