Lenkwinkelsensor

Lenkwinkelsensor

Einbauort

Der Lenkwinkelsensor ist im Schaltzentrum Lenksäule (SZL) eingebaut.

Aufbau

Der Lenkwinkelsensor ist ein berührungsloses optisches System zum Winkelmessen. Der Lenkwinkelsensor ist auf der Platine mit der Auswerteelektronik befestigt.

Hinweis: Optischer Lenkwinkelsensor auch für BMW 1er und 3er

Ab 09/2005 haben auch diese Baureihen einen optischen Lenkwinkelsensor.

Der Lenkwinkelsensor beinhaltet folgende Komponenten:

Kodescheibe

Optischer Sensor

Kodescheibe

Die Kodescheibe ist über die Wickelfederkassette mit dem Lenkrad verbunden. Wenn das Lenkrad bewegt wird, bewegt sich die Kodescheibe innerhalb des optischen Sensors. Für die Auswertung befinden sich auf der Kodescheibe verschiedene Linienmuster.

Optischer Sensor

Der optische Sensor ist aufgebaut wie folgt:

-Leuchtdiode und LichtleiterDie Leuchtdiode projiziert Licht über den Lichtleiter auf die Kodescheibe.

-Die Zeilenkamera wandelt optische Signale (ausgehend von der Leuchtdiode) die die Kodescheibe durchdringen, in elektrische Signale um.

 

 

Das Licht der Leuchtdiode wird über den Lichtleiter auf die Kodescheibe projiziert. In Abhängigkeit der Lenkradposition fällt mehr oder weniger Licht durch die Kodescheibe auf die Zeilenkamera. Dieses optische Signal wird von der Zeilenkamera aufgenommen und in ein elektrisches Signal umgewandelt.Signalweg: LED -> Lichtleiter -> Kodescheibe -> Zeilenkamera -> Analogsignal -> Auswerteelektronik