Ansauglufttemperatursensor

Ansauglufttemperatursensor

Der Ansauglufttemperatursensor ist im Luftmassenmesser integriert und misst die Temperatur der vom Motor angesaugten Frischluft.

Die Ansauglufttemperatur wird im DDE-Steuergerät als Messgröße für folgende Funktionen verwendet:

Berechnung Einspritzbeginn und Einspritzdauer

Freigabe Voreinspritzungen

Strombedarfsberechnung Motor

Raildruckregelung

Ladedruckregelung

Abgasrückführregelung

Glühsteuerung

Funktion

Das DDE-Steuergerät versorgt den Ansauglufttemperatursensor wie folgt mit Spannung und Masse:

U_HR, Batteriespannung

M_HFM, Masse

Der Ansauglufttemperatursensor gibt die Ansauglufttemperatur über das Signal T_TANS an das DDE-Steuergerät zurück.

Das Signal ist ein Rechtecksignal mit einer Amplitude von 5 V und einer Frequenz von etwa 19 Hz. Diese Frequenz entspricht einer Periodendauer von 53 ms.

Das DDE-Steuergerät errechnet aus dem Tastverhältnis dieses Signals die Ansauglufttemperatur in °C. Das Tastverhältnis kann zwischen 10 % und 90 % liegen.