Fensterheber initialisieren

Fensterheber initialisieren

Die Initialisierung eines Fensterhebers ist erforderlich, damit der Einklemmschutz fehlerfrei funktioniert. Fensterheber, die keinen Einklemmschutz besitzen können nicht initialisiert werden.

Ein Einklemmschutz ist immer dann vorhanden, wenn das Fenster im Automatikbetrieb (Mautfunktion) geschlossen werden kann. Im Fensterheberantrieb sind dann zusätzliche Sensoren vorhanden über die die Fensterposition erfasst werden kann. Für den Automatikbetrieb “Fenster öffnen” ist kein Einklemmschutz notwendig.

Bei der Initialisierung der Fensterheber werden vom Steuergerät zwei Parameter gelernt:

  • Oberer Endanschlag (Normierung der Fensterheber).
  • Stromkennlinie für das Öffnen und Schließen (Lernen der Kennlinie).

Die Initialisierung eines Fensterhebers ist durchzuführen:

  • Bei Funktionsstörungen, z.B, keine Tippfunktion (Automatikbetrieb) für Schließen möglich, kein Komfortschließen möglich, Fenster reversiert, ohne dass eine Einklemmung vorliegt.
  • Nach Erneuerung des Fensterheberantriebs.
  • Nach Instandsetzungsarbeiten an den Fensterdichtungen oder der Fensterhebermechanik.
  • Nach Erneuerung oder Neuprogrammierung des Steuergeräts.

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die Initialisierung fehlerfrei durchgeführt werden kann:

  • Fahrzeug steht.
  • Ausreichende Batteriespannung vorhanden, ggf. Ladegerät anschließen.
  • Klemme “R” oder Klemme “15” eingeschaltet.
  • Alle Türen geschlossen.

Die Initialisierung kann über den Bedienschalter in der jeweiligen Tür oder über den Fensterheberschalterblock in der Fahrertür durchgeführt werden.

Zusätzlich kann die Initialisierung auch mit der Servicefunktion “Fensterheber initialisieren” durchgeführt werden.

Löschen der Initialisierung (Denormierung)

Durch das Löschen einer Initialisierung (Denormierung) und der anschließenden Neuinitialisierung können sporadisch auftretende Fehl-Abschaltungen im FH-Automatikbetrieb (Mautbetrieb) behoben werden.

Durchführung mit Bedienschalter

Fenster der jeweiligen Tür vollständig öffnen und den Bedienschalter vollständig durchgedrückt (Schalterposition Automatikbetrieb) länger als 15 Sekunden und weniger als 20 Sekunden gedrückt halten

Die Denormierung war erfolgreich, wenn für die Funktion Fenster schließen kein Automatikbetrieb (Mautfunktion) mehr möglich ist.

Durchführung der Initialisierung über Bedienschalter

Die Neuinitialisierung wird wie folgt durchgeführt:

  • Fenster durch Ziehen des Schalters vollständig schließen, sodass der obere Endanschlag erreicht wird (Normierung).
  • Fenster anschließend vollständig öffnen, sodass der untere Endanschlag erreicht wird.
  • Anschließend den Bedienschalter in die Position “Automatikbetrieb Schließen” (Mautfunktion Schließen) ziehen und gezogen halten, bis das Fenster den oberen Endanschlag erreicht hat (Lernen der Kennlinie).

Die Initialisierung war erfolgreich, wenn das Fenster fehlerfrei im Automatikbetrieb (Mautbetrieb) geöffnet und geschlossen werden kann.