Do. Aug 11th, 2022

Erweiternde INFOS zu diesen Artikel:

DPF: Regeneration, Infos & Coding E-Modelle

„Dieselpartikelfilter Fehlfunktion“ oder „Antrieb gestört“ wird im Navi Display angezeigt:
– Der Motor ruckelt oder hat Leistungsmangel im gesamten Drehzahlbereich
– Teilweise Motor-Emissionswarnleuchte (MIL) an

Im Fehlerspeicher können folgende Fehler aufgelistet sein:

F/G Modelle: 244A00, 244C00, 25DA00, 245700, 245800, 290B00

E Modelle: 4530, 429A, 480A, 481A, 3FF0, 40D4

Der Dieselpartikelfilter (DPF) ist mit Ruß zugesetzt.
Oft Kurzstrecken daran schuld!

Mögliche Ursachen
Der Abgasgegendruck ist zu hoch, da der Dieselpartikelfilter (DPF) mit Ruß zugesetzt
ist. Die Regeneration des DPF wird daraufhin zum Bauteilschutz gesperrt.

In der Regel sind Fehler im Luft- oder Kraftstoffsystem beziehungsweise im Kühlsystem
sowie ein ungünstiges Fahrprofil (Kurzstreckenbetrieb) ursächlich.

 

 


Wichtig:
Diese "erzwungene" Regeneration findet nicht statt, wenn die Fehlerkodes 480A
und 481A sowie 245700 und 245800 im Status "vorhanden" stehen!

 

 

 

LIQUI MOLY 5169 Pro-Line Dieselpartikelfilterreiniger 1 l

Anleitung für den Reiniger

 

Auf einen vollen Diesel-Partikelfilter weisen überwiegend folgende Fehler hin:

480A, 481A (E-Modelle) sowie 245700, 245800 (F/G-Modelle)

Gerade bei Mx7 / Nx7-Motoren kann ein Problem im Motorkühlsystem solche
Fehlerspeicher erzeugen,
beziehungsweise die periodische Regeneration
verhindern / sperren.

Die einwandfreie Funktion der beiden Kühlwasser-Thermostate für Motorkühlung
und für Abgasrückführung (Abgas-Kühler, AGR) ist vor Beginn der Arbeiten
sicherzustellen!

Auch ein defekter „Wärmetauscher Automatikgetriebeöl-Motorkühlmittel“ kann
die periodische Regeneration verhindern.

Der Wärmetauscher hat ein integriertes
Thermostat, das bei Ausfall die vorgenannten Beanstandungen verursachen kann.
Zur Prüfung des „Wärmetauscher Automatikgetriebeöl-Motorkühlmittel“, die PuMA
Maßnahme 14229821 „Motor erreicht die Betriebstemperatur kaum / erst sehr spät“
befolgen.

 

Fehlerspeicher zum AGR, Ladedruck, Luftmassenerfassung, Turbolader-
Steuerklappen und des Unterdrucksystems müssen ebenfalls geprüft und
ggf. instandgesetzt werden.