Service Historie: Eintrag mit Tool32

Beispiel NBT Navigation F – Reihe

 

Links:
Codierer Ausstattung beachten

Passende PRG File finden

 

 

EDIABAS ( ToolSet32)

Ecu Daten (In  \ Rheingold \ Ecu)

 

Stelle eine Verbindung zum Auto her und starte ToolSet32

(Dieses Tool wird nur aktive gestartet, wenn es mit dem Auto verbunden ist, außer ihr geht unter Einstellungen auf Simulieren, dann könnt ihr Offline Dateien öffnen)

Wähle dann im Menü “Datei> SGBD laden, Gruppendatei” die richtige Gruppe für dein HU-Modell.
In diesen Fall verwende wir NBT.PRG

Im Bereich “Jobs” auswählen:
 "STEUERN_SERVICEHISTORY_ADD"

 

 

 

So erstellst du eine Argumente Befehlszeile, nacheinander erklärt:

 

Code Teil 1:
13;06;2020;0;104414;1;WERKE;0x1;3;
  • Wartungstag (DD) – z. B.: 13
  • Wartungsmonat (MM) – z. B.: 06
  • Wartungsjahr (JJJJ) – z.B.: 2020
  • Lasse dies auf 0 (KORREKTURZAEHLER / Korrekturwunsch inkrementieren = Was genau der Wert macht ist mir noch nicht bekannt!)
  • Kilometerstand zum Zeitpunkt der Annahme des Dienstes (unabhängig davon, ob das Auto Kilometer oder Meilen anzeigt) – z. B.: 104414
  • Händler: 1 BMW Händler, 0 unabhängiger Marktteilnehmer – z. B.: 1
  • Händlername (max. 7 Zeichen, Leerzeichen erlaubt und werden mitgezählt, Zeichenfolge ASCII beachten – ansonsten könnt Ihr reinschreiben was ihr wollt) – z.B.: WERKE 
  • 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung unvollständig – ez.B.: 0x1
  • Gibt an wieviele der folgenden Wartungseinträge ausgefüllt werden sollen – z.B.: 3

Dann sollten Sie alle gewünschten Wartungsarbeiten durchführt werden, mit den extra Daten – Beispiel:

# Ölwartung

# 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung unvollständig

# Verbleibender Abstand (dies fehlt in beiden HU-Tool)

# Verbleibende Zeit (dies fehlt in beiden HU-Tool)

 

Liste der Wartungscodes:

1: Motoröl
2: Vorderradbremse
3: Bremsflüssigkeit
4: Mikrofilter
5: Umluftfilter
6: Hinterradbremse
10: Zündkerzen
11: Luftfilterelement
12: Kraftstofffilter
100: Fahrzeugkontrolle
20: Inspektion vor der Lieferung
21: Service läuft – Check
32: Gesetzliche Fahrzeuginspektion
33: Gesetzliche Emissionsprüfung

Zweite LISTE in der Datenbank gefunden, einfach mal probieren…

1=Motoröl
2=Bremse vorne
3=Bremsflüssigkeit
4=Mikrofilter
6=Bremse hinten
7=Dieselfilter
8=Kraftstofffilter
16=Zündkerzen
17=Fahrzeugcheck
18=Kühlwasser
22=Diesel-Additiv
32=Hauptuntersuchung
33=Abgasuntersuchung
90=Fahrzeugcheck
100=Fahrzeugcheck
118=Zündkerzen
119=Mikrofilter
34=Luftfilter
219=Umluftfilter

Und hier eine KOMPLETTIERTE LISTE 

00001=Motoröl
00002=Bremse vorn
00003=Bremsflüssigkeit
00004=Mikrofilter
00006=Bremse hinten
00007=Partikelfilter
00008=Kraftstofffilter
00009=Getriebeöl (Verteilergetriebe)
00013=NOx Additiv (SCR)
00016=Zündkerzen
00017=Fahrzeug-Check
00018=Kühlflüssigkeit
00019=Service Wasserstoffsystem – Service nur in definierten, freigegebenen Werkstätten durchführen
00020=Übergabedurchsicht
00021=Service Einfahrkontrolle (ggf. Zusatzarbeiten beachten)
00022=Diesel Additive
00023=Wasserfilter
00031=Service Vorab-Check zur Hauptuntersuchung (Nur für Markt Deutschland)
00032=§ Fahrzeuguntersuchung
00033=§ Abgasuntersuchung
00034=Luftfiltereinsatz
00035=Getriebeöl (DKG)
00036=Luftfiltereinsatz
00040=Batteriehauptschalter
00041=Federblockierer
00042=Betriebs- und Parkbremse (Transport und Standzeiten 3-6 Wochen)
00043=Betriebs- und Parkbremse (Transport und Standzeiten von mehr als 6 Wochen)
00044=Winterreifen und Innenspiegel mit digitalem Kompass
00045=Service Einfahrkontrolle (ggf. weiter Zusatzarbeit(en) beachten)
00046=Service SMG-Getriebe/Hinterachsgetriebe
00047=Service Ventilspiel
00048=Service Hinterachsgetriebe
00049=Zusatzarbeit Service Schaltgetriebe
00055=Motoröl
00056=Kraftstofffilter
00057=Kraftstoffadditiv
00058=Service Wassereinspritzung
00059=Batterie der Funkfernbedienung
00060=Gasdruckfedern für Frontklappe (nur bei SA8TF aktiver Fußgängerschutz)
00061=Service Vakuumpumpe
00062=Batterie Telematiksteuergerät
00063=Service Vorderachsgetriebe
00064=Service Verteilergetriebe
00065=Kraftstofffilter RDE
00090=Fahrzeug-Check
00095=Antriebsriemen
00096=Zahnriemen
00099=Service Vorderachse / Hinterachse
00100=Fahrzeug-Check
00101=Service Hydroaggregat/Spurlenker
00102=Service Vorderachse/Hinterachse/Bremse/Antrieb
00103=Vorder- und Hinterachse / Gelenkwelle
00104=Vorderachsträger / Motorlager
00105=Bremsschläuche / Vorderachse
00106=Bremsschläuche / Hinterachse
00107=Bremssattel vorn / hinten
00108=Kühlmittelausgleichsbehälter
00109=Kühlwasserschläuche / Lüfterkupplung
00110=Feuerlöschleitung
00111=Löschmittelbehälter
00112=Zünder
00113=Atemluftflasche
00114=Radträger nur für Fahrgestell Nr. DA64081, DA64082, DA64083
00115=Bremsscheiben (nur bei SA 106 Security Fahrzeug)
00116=Vorderachse/Hinterachse (nur bei SA 106 Sicherheitsfahrzeug)
00117=Vorderachse/Hinterachse (nur bei SA 106 Sicherheitsfahrzeug mit Dynamic Drive)
00118=Zündkerzen
00119=Mikrofilter (ggf. weiter Zusatzarbeit(en) beachten)
00120=Radialverdichter
00121=Zündkerzen
00122=Service Wasserstoffsystem 6 monatig
00123=Service Wasserstoffsystem 12 monatig
00124=Service Wasserstoffsystem 36 monatig
00125=Service Wasserstoffsystem 20.000 H2 Kilometer
00126=Service Dynamic Drive E68
00127=Automatik-Getriebeöl
00128=Service Aktiver Stabilisator (nur bei Fahrzeugen mit SA109 Security Plus)
00130=Pin Puller ersetzen
00131=Service Vorderachsgetriebe
00132=Service Türscharnier
00133=Service Gasdruckfeder Vordertür
00135=Service Schraubenfedern (nur Einsatzfahrzeug SA185)
00136=Schraubenfedern (nur bei SA 106 Sicherheitsfahrzeug und SA 109 Security Plus)
00137=Vorderachse/Hinterachse (nur bei SA 109 Security Plus)
00138=Service Schraubenfedern (nur Einsatzfahrzeug SA13A Beladung Polizei offen / SA13B Beladung Notarzt)
00140=Mikrofilter (ggf. weiter Zusatzarbeit(en) beachten)
00141=Luftfiltereinsatz
00142=Zündkerzen
00143=Zündkerzen
00219=Umluftfilter (soweit vorhanden gegen gesonderte Berechnung wechseln)
00230=Service E-Getriebe /Hochvoltsystem
00231=Service Hochvoltsystem
00232=Zusatzarbeit Service Fahrzeug-Check
00256=Service Ölabscheider
00257=Fahrzeug-Check Zusatzumfänge
00258=Kühlmittelstand
20001=12-Volt-Batterie
99901=Motorölstand OK
99902=Motorölstand zu hoch
99903=Motorölstand zu niedrig
99904=Motorölstand Service
99905=Motorölstand ********
99910=passive Messung in Ordnung
99911=25cl über Minimum
99912=Minimum
99921=Motorölstand OK
99922=Ölstand kritisch überfüllt!
99923=Motoröl nachfüllen: #&.& Liter
99924=Motorölstand ********
99999=Standardumfang

In meinem Beispiel werde ich 3 Wartungsarbeiten hinzufügen:

1- Motoröl rechtzeitig ausgeführt – z.B.:

Code:
1;0x1;0;0;

2- Bremsflüssigkeit spät (in den letzten 3 Monaten) ausgeführt – z.B.:

Code:
3;0x2;0;3;

 

3- Wartung des Mikrofilters überfällig (in den letzten 3 Monaten, aber verbleibende Entfernung 2200 km = negative verbleibende Entfernung schreiben, wenn diese ebenfalls vergangen ist) – z.B.:

Code:
4;0x3;2200;3;

 Jetzt die gesamte Befehlszeile ausgefüllt::

Code komplett:

13;06;2020;0;104414;1;WERKE;0x2;3;1;0x1;0;0;3;0x2;0;3;4;0x3;2200;3;

 


Fügen die Zeile wie im obigen Bereich
(13;06;2020;0;104414;1;WERKE;0x2;3;1;0x1;0;0;3;0x2;0;3;4;0x3;2200;3;) gezeigt,
in das Argumentfeld ein und führe den Job aus
(F5 oder Schaltflächenbild 1x).

Wenn alles korrekt ist, solltest du folgende Antwort erhalten: “JOB_STATUS: OK

Das Ergebnis sollte sofort in der HU angezeigt werden, wenn nicht kurz raus gehen oder Zündung aus und wieder an, dann sollte es drin stehen!

Um alle Datensätze zu löschen, muss der Job

STEUERN_SERVICEHISTORY_DEL

oder

steuern_servicehistory_erase

gestartet werden
(kein Argument, Starte einfach diesen Job)

 


Die Datensätze werden am Ende der Liste im Verlauf hinzugefügt.
Wenn Sie den neuesten Einträge am Anfang der Liste haben möchten, musst du alles löschen und alle Datensätze nacheinander hinzufügen, beginnend mit dem neuesten.

ACHTUNG
Jedes Argument wird durch ein Semikolon getrennt.

Es ist notwendig, mit einem Semikolon zu beenden.

Wartung:
0x1 (durchgeführte Wartung) zeigt ein grünes “OK” in HU an
0x2 = verspätete Wartung zeigt ein orangefarbenes “OK” an
0x3 unvollständige Wartung zeigt ein orangefarbenes Ausrufezeichen “!” an

 

 

 


Historie WERTE NBT-File:

 

Wenn jemand noch mehr hinzufügen will wie Händlernummer etc.

 

 

 

name : STEUERN_SERVICEHISTORY_ADD
comment : Servicehistorie Datensatz auf der HU hinzufügen

argument : ARG_WARTUNGSTAG
type : unsigned char
comment : Wartungstag

argument : ARG_WARTUNGSMONAT
type : unsigned char
comment : Wartungsmonat

argument : ARG_WARTUNGSJAHR
type : unsigned int
comment : Wartungsjahr als Zahlwert also Jahr 2010 ist dann 2010

argument : ARG_KORREKTURZAEHLER
type : unsigned char
comment : Default 0 bei Korrekturwunsch inkrementieren

argument : ARG_KMSTAND
type : unsigned long
comment : Kilometerstand zum Zeitpunkt der Serviceannahme
(unabhängig davon, ob das Kombi Kilometer oder Meilen anzeigt)

argument : ARG_FLAG_BMW_HAENDLER
type : unsigned char
comment : 1 BMW Händler, 0 unabhängiger Marktteilnehmer

argument : ARG_HAENDLERNUMMER
type : string
comment : Zeichenfolge ASCII

argument : ARG_WARTUNGSSTATUS
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung unvollständig

argument : ARG_ANZAHL_WARTUNGSEINTRAEGE
type : unsigned char
comment : Gibt an wieviele der folgenden Wartungseinträge ausgefüllt werden sollen

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_1
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_1
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_1
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_1
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_2
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_2
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_2
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_2
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_3
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_3
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_3
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_3
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_4
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_4
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_4
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_4
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_5
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_5
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_5
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_5
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_6
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_6
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_6
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_6
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_7
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_7
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_7
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_7
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_8
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_8
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_8
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_8
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_9
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_9
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_9
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_9
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_10
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_10
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_10
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_10
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_11
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_11
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_11
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_11
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_12
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_12
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_12
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_12
type : unsigned int
comment : Restzeit

argument : ARG_WARTUNGSTEXT_13
type : unsigned char
comment : Eindeutiger Code des anzuzeigenden Textes (z.B. 'Bremsbeläge vorne')

argument : ARG_STATUSWARTUNGSPOS_13
type : unsigned char
comment : 0x1 = Wartung durchgeführt, 0x2 = Wartung verspätet durchgeführt, 0x3 Wartung überfällig

argument : ARG_RESTDISTANZ_13
type : long
comment : Restdistanz

argument : ARG_RESTZEIT_13
type : unsigned int
comment : Restzeit

result : STAT_SH_ADD_WERT
type : unsigned char
comment : 0x00 Everything OK, 0x01 Out of Memory, 0x02 Data inconsistency, 0x04 No writing permission, 0x05 Unknown error

result : STAT_SH_ADD_TEXT
type : string
comment : 0x00 Everything OK, 0x01 Out of Memory, 0x02 Data inconsistency, 0x04 No writing permission, 0x05 Unknown error

result : JOB_STATUS
type : string
comment : "OKAY", wenn fehlerfrei

result : _REQUEST
type : data
comment : Hex-Auftrag an SG

result : _RESPONSE
type : data
comment : Hex-Antwort von SG