Lösung: Feuchtigkeit im Scheinwerfer

Batterieladegerät am Fahrzeug anschließen.

(Batterieladegeräte hier unten gelistet)

Alle zugänglichen Servicedeckel öffnen, die im eingebauten Zustand zu erreichen sind.

Abblendlicht und Fernlicht einschalten, bis sich der Beschlag vollständig aufgelöst hat.

Der Trockenvorgang kann bis zu 30 min dauern.

Befindet sich im Scheinwerfer nach dem Trocknungsvorgang immer noch Kondenswasser,
muss der Scheinwerfer ausgebaut und mit Heißluft* durch die Servicedeckelöffnung getrocknet werden bis das Kondenswasser vollständig verdunstet ist.

Hierfür alle Servicedeckel des Scheinwerfers öffnen, um ein schnelleren Luftaustausch zu gewährleisten.

Ist das Kondenswasser nicht mehr sichtbar, dann sollte noch ca. 3min. weiter geföhnt werden, um die restliche Feuchte aus dem Scheinwerfer zu entfernen