E-SYS im Batch-Mode

 

Weiteres zum Thema, entnehmt bitte aus dem Handbuch: KLICK 

 

E-Sys kann außer in GUI in dem Batch-Mode ausgeführt werden. Dafür wird im E-Sys Installationsverzeichnis (Standard: C:\EC-Apps\ESG\E-Sys) die Datei E-Sys.bat mit verschiedenen Parametern gestartet. Je nach angegebene Parameter wird eine entsprechende Aktion ausgeführt:

 

Versionsabfrage

E-Sys.bat -version

 

TAL-Abarbeitung nur noch ohne Coding-Elementen außerhalb des Client/Server-Modus im E-Sys Batch möglich!        

E-Sys.bat -talexecution <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -tal <TAL-Dateiname> -fa <FA-Dateiname> -project <Projektname> -vehicleinfo <VehicleInfo> [-svt <SVT-Dateiname>]

 

NAV/ENT Update

E-Sys.bat -talexecution <Konfigurationsdatei>

 

PDX-Charger

E-Sys.bat -pdximport <PDX-Containername> -project <Projektname>

E-Sys.bat -pdxupdate <PDX-Containername> -template <PDX-Templatename> [-out <PDX-Containername>]

E-Sys.bat -pdxcontainer <PDX-Containerdefinition> -out <PDX-Containername>

 

PDX-Merger

E-Sys.bat -mergepdxcontainer <PDX-Containerdefinition> -out <PDX-Containername>

 

Codierung-Verifikation

E-Sys.bat -generatencd <FA-Dateiname> -trace <Trace-Verzeichnis> [-caf <CAF-Name>]

E-Sys.bat -cvncalculation <FA-Dateiname> -out <OBD-CVN-FA-List-Datei> [-caf <CAF-Name>]

 

FSC

E-Sys.bat –swtstatus -project <Projektname> -vehicleinfo <VehicleInfo> [-basevariant <Basisvariante> -diagaddress <Diagnoseadresse>]

E-Sys.bat -swtaction <Konfigurationsdatei>

 

Baureihenverbund

E-Sys.bat -getbrv <Entwicklungsbaureihe>

 

Fahrzeugauftrag lesen

E-Sys.bat -readfa -out <FA-Verzeichnis mit oder ohne Dateiangabe>  -connection <Konfigurationsdatei>

 

SVT lesen

E-Sys.bat -readsvt -out <SVT-Verzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> -connection <Konfigurationsdatei>

 

NCD

E-Sys.bat -fwl2ncd <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -readncd <SVT> -out <NCD-Verzeichnis> -connection <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -server -ncdsign <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -server –backendCheckSigning -vin <Datei mit VINs> -sgbmno <Datei mit SGBMNo’s>

 

OrderXML konvertieren

E-Sys.bat -convertorderxml <FO-Verzeichnis> -out <FA-Verzeichnis>

 

OBD-CVN vergleichen

E-Sys.bat -comparecvn -trace <Trace-Verzeichnis> (-svt <SVT-Datei>|-svtvcmist|-svtvcmsoll|-svtecu) [-fa <FA-Datei>] [-sg <SG-Liste>] -connection <Konfigurationsdatei> [-xmlreport]

 

TAL-Berechnung

E-Sys.bat -talcalculation <Konfigurationsdatei>

 

VCM lesen und schreiben

E-Sys.bat -writeVcmMaster FA -in <Quelldatei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -writeVcmMaster ISTUFEN -in <Quelldatei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -writeVcmMaster SVTSOLL -in <Quelldatei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -writeVcmBackup FA -in <Quelldatei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -writeVcmBackup ISTUFEN -in <Quelldatei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

 

E-Sys.bat -readVcmMaster FA -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -readVcmMaster FP -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -readVcmMaster ISTUFEN -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -readVcmMaster SVTSOLL -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

 

E-Sys.bat -readVcmBackup FA -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -readVcmBackup ISTUFEN -out <Zielverzeichnis mit oder ohne Dateiangabe> [-connection <Konfigurationsdatei>]

 

E-Sys.bat -readVinFromMaster [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -readVinFromBackup [-connection <Konfigurationsdatei>]

 

TSL Funktionen

E-Sys.bat -tslstatus [-connection <Konfigurationsdatei>]

E-Sys.bat -updatetsl <SVT-Datei> [-connection <Konfigurationsdatei>]

 

Zertifikatsmanagement

E-Sys.bat -readCERT -connection <Konfigurationsdatei> -type <Zertifikatstyp> [-svt <SVT-Datei>]

E-Sys.bat -generateCSR -connection <Konfigurationsdatei> -out <Zieldatei>

E-Sys.bat -writeBindings -connection <Konfigurationsdatei> -in <Antwort-Datei von CBB> [-svt <SVT-Datei>]

E-Sys.bat -checkCERT -connection <Konfigurationsdatei> -retries <Nummer zwischen 1 und 10> [-svt <SVT-Datei>]

 

E-Sys.bat -certexecution <Konfigurationsdatei>

 

E-Sys.bat -setSecOCCounter -connection <Konfigurationsdatei> -value <hex-Wert> ( [-diagaddress <Diagnosseadresse>] | ([-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]) )

E-Sys.bat –activateIPsec -connection <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -deactivateIPsec -connection <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -lockIPsec -connection <Konfigurationsdatei>

 

ECU-Modes / Secure Feature Activation

E-Sys.bat -createRequestEcuMode -plant|-engineering -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -createRequestNewestPackage -vin <VIN> [-rebuild] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -createRequestPackageForOrder -vin <VIN> [-rebuild]

 

E-Sys.bat -getResponseFromRequest -svt <SVT-Datei> -request <JSON-Request-Datei> [-out <JSON-Response-Datei>]

E-Sys.bat -writeNewestPackageOnline -connection <Konfigurationsdatei> [-rebuild] [-disableDelete] [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -writePackageForOrderOnline -connection <Konfigurationsdatei> [-rebuild] [-disableDelete] [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

 

E-Sys.bat -switchEcuModeOnline (-plant | -engineering) -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -switchEcuModeField -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -switchEcuMode -connection <Konfigurationsdatei> -tokenset <JSON-Response-Datei> [-svt <SVT-Datei>]

E-Sys.batwriteSecureTokens -connection <Konfigurationsdatei> -tokenset <JSON-Response-Datei> [-disableDelete] [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

 

E-Sys.batclearSecureToken -connection <Konfigurationsdatei> (-diagaddress <Diagnoseadresse>|-svt <SVT-Datei>) -featureid <FeatureID>

E-Sys.bat -deleteSecureToken -connection <Konfigurationsdatei> -diagaddress <Diagnoseadresse> -featureid <FeatureID>

 

E-Sys.bat -discoverAllFeatureStatus -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>]

E-Sys.bat -readShortStatus -connection <Konfigurationsdatei> -diagaddress <Diagnoseadresse> -featureid <FeatureID>

E-Sys.bat -verifySecureTokens -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>] [-blacklist <Datei>] [-whitelist <Datei>]

E-Sys.bat -verifySecureTokensVehicle -connection <Konfigurationsdatei> [-svt <SVT-Datei>]

E-Sys.bat -readSoftwareVersion -connection <Konfigurationsdatei> -diagaddress <Diagnoseadresse>

 

Proxy

E-Sys.bat -readStatusProxy

E-Sys.bat -server -setProxy <Konfigurationsdatei>

E-Sys.bat -server -removeProxy

 

 

Als optionaler Parameter kann man eine spezielle Propertydatei angeben (ansonsten wird die Datei <E-Sys-Installverzeichnis>/config/Esys.properties verwendet):

E-Sys.bat -prop <Propertydatei> …

 

Der zurückgegebene Returncode informiert über dem Ausführungserfolg:

0 – Die Aktion wurde erfolgreich ausgeführt.

1 – Es sind Fehler aufgetreten, so dass die Aktion nicht beendet werden konnte.

2 – Die Aktion wurde mit Fehlern ausgeführt.

3 – Es konnte keine Verbindung mit dem Server hergestellt werden.

4 – Die Aktion wurde ohne Fehler aber mit Warnungen ausgeführt.

 

 

 

Alle Aktionen lassen sich auch im Client/Server-basierte Batch-Modus verwendet.

 

 

Den Befehlen, welche den Pfad einer Konfigurationsdatei erwarten, können die in der Datei definierten Werte-Paare auch in einer Zeichenkette übergeben werden. Die Zeichenkette muss dabei das Format key1=value1::key2=value2::key3=value3 haben, daher darf in den entprechenden Werte-Paaren die Zeichnkette :: nicht vorkommen.