Bang and Olufsen DSP codieren

Hier erfahrt Ihr wie man die DSP Einstellungen für “Bang and Olufsen” freischaltet:

-Nur für Ausstattung Harman/Kardon SA688 voll nutzbar-
Mit Harman/Kardon SA674 fehlt anscheinend der Menüpunkt “Equalizer, da kein DSP verbaut ist mit der Ausstattung!

 

Die Musik wirkt einhüllend, Höhen und Mitten erzeugten eine schwebende Klangbühne im oberen Teil des Fahrzeuges mit (offensichtlich) omnidirektionalen Tiefen, die ein bulliges Fundament bildeten. Das Komplettergebnis ist eine sehr gute instrumentale Trennung und der Surround-Effekt wirkt gesättigter

Das Codieren dauert nur wenige Augenblicke und ist vollständig reversibel, kann mit BimmerCode im Expert Modus durchgeführt werden und auch wieder zurückgesetzt werden!

Du wirst danach feststellen, dass das Kontrollkästchen Logic7 verschwindet und “Bang & Olufson” jetzt oben im Tonmenü sitzt

Wahl zwischen zwei DSPs: Studio und Expanded

Studio: ist definitiv straffer und fokussierter und viel stärker auf die physischen Standorte jedes Lautsprechers ausgerichtet

Expanded/Erweitert): als gäbe es keine Lautsprecher, nur ein homogener Klangpool im gesamten Auto
Ich hoffe, von Leuten über ihre Erfahrungen zu hören und ob sie es behalten oder zu L7 zurückgekehrt sind.

Faktisch kann keine Codierung kann die höhere Qualität der B&O-Treiber ersetzen, allerdings ist die Änderung erstaunlich 🙂


CODING

HU_NBT
> Expert Mode
> 3000 HMI
> HIGH_END_AUDIO_MENUE

"volle_insz" = B&O mit Lichtmenü**
"keine_insz" = B&O ohne Lichtmenü <--- das wählen
kein_menue = Standard Harman/Kardon 

**Eine B&O-Option im Lichtmenü unter Helligkeit wird danach auch auftauchen, das die B&O Lautsprecher beleuchtet sind, natürlich ist diese Option ohne Funktion!

 

 


Kleiner TIPP am Rande

AMP_TOPHB Steuergerät
3000 EQSetting
F10-Einstellung ausprobieren, die etwas besseren Klang haben (ausprobieren)

Rollsroyce EQ-Einstellungen RR4 (Rollsroyce Ghost):

Der Bass klingt straffer, die Höhen ausgewogener und definierter, die 200hz Einstellungen müssen nicht mehr runter, sondern nur die 500hz um eine Stufe runter

Dazu gibt es hier ein Bericht von mir: MINI & BMW – Harman Kardon Hifi-Klang codieren

Hinweis: BimmerCode unterstützt nicht bei allen die Codierung des Verstärkers!


Danach könnt Ihr an den Einstellungen spielen, hier schon mal eine gute Einstellung:

100Hz = 0
200Hz = -6
500Hz = -2
1kHz = -1
2kHz = 0
5kHz = +1
10kHz = +2

Treble = +1
Bass = 0

 

Lautsprecher Upgrade B&W:

– Center mitte: 65139279632
– Center tweeter: 65139279631
– Tür mitte: 65139279635
– Tür tweeter: 65139279629

Für F3X Absolut identische Abmessungen, Befestigung und Anschlüsse für Mittel- und Hochtöner. Beachten Sie nur, dass die B&W-Hochtöner kürzere Kabel haben – kein Problem für das Armaturenbrett, kein Problem für die Vordertüren (brauchen nur einen kürzeren Kabelweg), etwas knifflig für die Hecktüren, da die Hochtöner in die Türverkleidungen eingeclipst sind.

Eine deutliche Verbesserung sowohl für die Klangqualität als auch für die Schallisolierung des gesamten Autos.

Es empfiehlt sich die Türen mit “ALUBUTYL Dämmmatte*” beim Lautsprecher umbau zu Isolieren