Durchrutschen der Vorderachsstoßdämpfer führt zu Reifenschäden

Das Durchrutschen der Vorderachsstoßdämpfer durch das Schwenklager ist ab einer bestimmten Grenzlast erwünscht, um den Schaden am Fahrzeug zu reduzieren laut BMW!
Ohne dieses Verhalten wäre eine Deformation der Fahrzeugkarosserie nicht auszuschließen.

Leider konnte ich keine Infos auftreiben was die genaue Grenzlast angeht
Die Nummer 1 zeigt eine defekten Überlastmechanismus

Es handelt sich um einen definierten Überlastmechanismus (1), der anzeigt, dass eine Missbrauchslast aufgetreten ist
Folglich ist dieses Verhalten das Ergebnis von äußeren Einflüssen und wird nicht als Bauteilfehler eingestuft

!Eine Schieflage des Fahrzeugs, ist ein erstes Anzeichen eines defekten Überlastmechanismus!