Brems-Rückschlagventil verhindert Autostart

  • “Hartes Bremspedal”, nach längerer Standzeit
  • Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe kann dadurch der nächste Motorstart nur unter erhöhtem Kraftaufwand, beim Betätigen des Bremspedals, erfolgen

Zischen aus dem Motorraum, bei Betätigung des Bremspedals nach Abstellen des Motors

Fehlerursache:

  • Undichtes Rückschlagventil, das zum Verlust des Unterdrucks im Bremskraftverstärker führt. Ein erhöhter Kraftaufwand ist nötig, um das Bremspedal zu betätigen und die Bedingungen für den Motorstart zu erfüllen.
  • Beim Abbau des Unterdrucks im Bremskraftverstärker, durch Betätigung des Bremspedals nach Abstellen des Motors, entsteht ein Zischen vom undichten Rückschlagventil.

Reparaturanweisung:

  • Prüfen, welche Art des Rückschlagventils verbaut ist. (Leebmann24 Vin eingeben und suchen)
  • Bei einem belüfteten Rückschlagventil (zylindrisches Oberteil), die Unterdruckleitung mit Rückschlagventil erneuern.
  • Bei einem unbelüfteten Rückschlagventil (konisches Oberteil), zuerst prüfen, ob die Unterdruckleitung zwischen Unterdruckpumpe und Bremskraftverstärker korrekt verbaut ist. Unterdruckleitung mit Rückschlagventil gegebenenfalls erneuern.