Scheinwerfer trocknen


Scheinwerfer trocknen

Scheinwerfer wie nachfolgend beschrieben trocknen, bis sich der Beschlag vollständig aufgelöst hat.

1. Trocknungsvorgang wenn Scheinwerfer eingebaut:

  • Batterieladegerät am Fahrzeug anschließen
  • Alle Lampendeckel, die im eingebauten Zustand des Scheinwerfers erreichbar sind, demontieren oder öffnen
  • Abblendlicht und Fernlicht einschalten, bis sich der Beschlag vollständig aufgelöst hat

    Hinweis: Der Trockenvorgang kann bis zu 30 min dauern!

  • Befindet sich im Scheinwerfer nach dem Trocknungsvorgang immer noch Kondenswasser, muss der Scheinwerfer gemäß Reparaturanleitung ausgebaut und mit Heißluft getrocknet werden, bis das Kondenswasser vollständig verdunstet ist. Je nach Bedarf ist der Scheinwerfer durch die Servicedeckelöffnung, Blinkeröffnung oder Steuergeräteöffnungen zu trocknen. Ist das Kondenswasser nicht mehr sichtbar, muss noch ca. 3 min weiter geföhnt werden, um die restliche Feuchte aus dem Scheinwerfer zu entfernen.

    Hinweis: Um Beschädigungen am Scheinwerfer zu vermeiden, muss die Temperatur am Heißluftföhn auf 50-70 °C eingestellt werden. Eine Temperatur von 80 °C darf in keinem Fall überschritten werden!

    Hinweis: Um zu verhindern, dass Schmutz oder Staub in den Scheinwerder gelangt, den Scheinwerfer an einem sauberen und trockenen Arbeitsplatz trocknen!

  • Lampendeckel und Anbauteile am Scheinwerfer montieren, auf richtigen Sitz der Dichtungen achten
  • Scheinwerfer nach Reparaturanleitung einbauen

 

 

2. Trocknungsvorgang wenn Scheinwerfer ausgebaut:

  • Alle Lampendeckel des Scheinwerfers demontieren oder öffnen
  • Scheinwerfer mit Heißluft trocknen, bis das Kondenswasser vollständig verdunstet ist. Je nach Bedarf ist der Scheinwerfer durch die Servicedeckelöffnung, Blinkeröffnung oder Steuergeräteöffnungen zu trocknen. Ist das Kondenswasser nicht mehr sichtbar, muss noch ca. 3 min weiter geföhnt werden, um die restliche Feuchte aus dem Scheinwerfer zu entfernen

    Hinweis: Um Beschädigungen am Scheinwerfer zu vermeiden, muss die Temperatur am Heißluftföhn auf 50-70 °C eingestellt werden. Eine Temperatur von 80 °C darf in keinem Fall überschritten werden!

    Hinweis: Um zu verhindern, dass Schmutz oder Staub in den Scheinwerder gelangt, den Scheinwerfer an einem sauberen und trockenen Arbeitsplatz trocknen!

  • Lampendeckel und Anbauteile am Scheinwerfer montieren, auf richtigen Sitz der Dichtungen achten
  • Scheinwerfer nach Reparaturanleitung einbauen

    Quelle: BMW