Entschwefelungsfahrt (NOx) Funktion

 

 

Motor wählen -> F3/F1

Bedingungen für eine erfolgreiche Entschwefelungsfahrt:
a) Kraftstofftank mindestens zu 50%
b) Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von mindestens 110 km / h fahren
c) Fahrzeit- mindestens 30 min

Live-Daten während der Entschwefelungsfahrt:

a) Temperatur der Auspuffanlage um +600°C
b) Lambda-Werte für beide Banken um 0,95

F1, um die erzwungene Desulfatierung des Nox-Katalysators zu aktivieren

 

Verschwefelung des Stickoxidkatalysators!

Schwefelfreier Kraftstoff enthält doch minimal Schwefel. Der Schwefel reduziert die Speicherkapazität der Stickoxidkatalysatoren. Eine Verschwefelung des Stickoxidkatalysators führt dazu, dass der Motor nur mit homogenem Gemisch betrieben wird, da keine Stickoxide aufgenommen werden können. Die Motorsteuerung erkennt die Verschwefelung des Stickoxidkatalysators. Zur Entschwefelung wird der Stickoxidkatalysator auf 600 °C bis 650 °C aufgeheizt und mit fettem Gemisch betrieben (Lambda = 0,94).

Bei einem Fehlerspeichereintrag (NOx-Kat verschwefelt) kann über eine Servicefunktion ein häufigeres Aufheizen aktiviert werden.
Diese Freischaltung ist bis zur erfolgreichen Entschwefelung des Stickoxidkatalysators aktiv.